Gartenschau-Dauerkarte hat viele Vorteile

Auf Hochtouren läuft der Dauerkartenvorverkauf für die interkommunale Remstal-Gartenschau 2019. Besonders stark ist die Nachfrage in den beiden Städten Schwäbisch Gmünd und Schorndorf. Denn dort wird es auch die ganz besonders sehenswerten eintrittspflichtigen Bereiche und blühenden Wechselausstellungen geben, welche erfahrungsgemäß ganz besonders rege Nachfrage und Bewunderung der Bürger und Besucher finden.

Bei der „Aussendung“ der ehrenamtlichen Gartenschau-Botschafter für
die Weihnachtsmärkte 2018 im Gmünder Raum im Amtszimmer von OB Richard Arnold.

Die sogenannte Remstalcard ist jedoch weit mehr als „nur“ Dauerkarte. Sie bringt dem Besitzer jede Menge Vorteile. Zu der Remstalcard, die im Vorverkauf (bis 14. Februar 2019) regulär 40 Euro kostet, bekommt der Käufer ein Gutschein und Bonusbüchlein. Es bietet viele Präsente aus der Remstal-Geschäftswelt und attraktive Eintrittskonditionen für Freizeiteinrichtungen, darunter sogar Freikarten für Bäder.

Verlockend auch das: Zur Remstalcard gibt es kostenlos den neuen Marco-Polo-Reiseführer für die Gartenschau- und Touristikregion Remstal. Unterm Strich hat die Dauerkarte also einen mehrfachen Wert und ist damit natürlich auch ein ideales Geschenk. Die Remstalcard gibt es auch an vielen anderen Verkaufsstellen in allen 16 teilnehmenden Kommunen.