Eschach

Die Eschacher Gemarkung  wird geprägt von der ebenen Landschaft der Frickenhofer Höhe sowie von bewaldeten Hängen in Richtung Kochertal sowie zum Götzenbach – für Radfahrer und Wanderer ein ideales Terrain.

Im Hauptort selbst dominieren das markante Rathaus sowie die historische Johanniskirche das Ortsbild. Überregional bekannt ist Eschach durch das Schwäbische Bauern- und Technikmuseum der Familie Kiemele im Teilort Seifertshofen.

Ein kleines privates Museum gibt es im Ortsteil Waldmannshofen, wo Edelgard Weller in einer umgebauten Scheune ihr Sammlung historischer Kaffeetaschen präsentiert.

Die kleine Kneippanlage an der Neuen Steige wird von einer Quelle gespeist.

Infos zu Eschach

Schauorte und Tipps in Eschach

Tipps zu Eschach

Hier fehlt noch ein Schauort? Für Tipps zu interessanten Schauorten in Eschach einfach unser Kontaktformular „Schauorte zwischen Alb und Wald“ aufrufen.