Waldstetten

Waldstetten firmiert als lebens- und liebenswerte Gemeinde inmitten der Dreikaiserberge und bietet zu allen Jahreszeiten Erholungsmöglichkeiten in der Natur.

Eines der Wahrzeichen ist die Reiterleskapelle zwischen Tannweiler und Wißgoldingen – ein Ort, den eigentlich jeder Wanderfreund im Gmünder Raum kennt. Ein beliebter Schauort im wahrsten Sinne des Wortes ist der Stuifen mit seinem großen Gipfelkreuz und dem Aussichtspunkt „Dreikaiserberge-Blick“.

Es gibt darüber hinaus in der Nähe der Skihütte eine „Flowtrail“-Strecke für Mountainbike-Fahrer. Dabei handelt es sich um ein modelliertes Gelände, das von jedermann flüssig zu durchfahren ist und bei mäßigem Gefälle, kleinen Gegenkurven und welliger Streckenführung Fahrspaß bietet, ohne dass dadurch die Natur beeinträchtigt wird.

Auch fürs Nordic-Walking gibt es Strecken, und bei ausreichender Schneelage ist sogar Wintersport möglich. Waldstetten verfügt über ein beheiztes Freibad sowie ein kleines Hallenbad.

Liebevoll vom Heimat- und Geschichtsverein betreut wird das Heimatmuseum mit wechselnden Themenausstellungen.

Bunt geht es unterm Stuifen in der Faschingszeit zu, wenn die „Wäschgölten“ das Regiment übernommen haben.

Infos zu Waldstetten

Schauorte und Tipps in Waldstetten

Tipps zu Waldstetten

Hier fehlt noch ein Schauort? Für Tipps zu interessanten Schauorten in Waldstetten einfach unser Kontaktformular „Schauorte zwischen Alb und Wald“ aufrufen.