Die Rems „fairbindet“

Die Rems inmitten grüner Landschaft – so stellt sich die Gartenschauschokolade dar, die man im Gmünder Weltladen, Kalter Markt 29, kaufen kann. Dabei verbindet die Rems bildlich die Kommunen Schwäbisch Gmünd, Schorndorf, Fellbach und Waiblingen, die gemeinsam die attraktive Schokolade anbieten.

Gestaltet wurde die Verpackung von der im Remstal sehr bekannten Künstlerin Renate Busse. Jede der vier Städte konnte sich mit einem Wahrzeichen darstellen und der Text „Die Rems fairbindet“ ist Programm: Die Zotter-Schokolade ist bio und fair gehandelt. Zusätzlich bekommen Kleinbauern einen Beitrag zu einem angemessenen Einkommen und die Verbraucher Vorfreude auf einen Gartenschautag oder eine wunderbare Geschenkidee für Freunde und Bekannte.

Die Zotter „Mitzi Blue“ Schokolade wurde vom Gmünder Weltladen, in Kooperation mit den Weltläden Schorndorf, Waiblingen und Fellbach entworfen. Bei dieser Sorte „Milchstraße“ handelt es sich um eine runde Tafelschokolade mit Sonne, Mond und Stern in quadratischer Verpackung. Sie besteht aus einer bio-fairen Milchschokoscheibe mit 40% Kakaoanteil, kombiniert mit einer kleinen Milchschoko mit 50% Kakaoanteil, dekoriert mit einem weißen Kokosmond und einem süßen Karamelstern.

Foto: pr
Die Schokolade zur Remstalgartenschau.