Beiswanger Kapelle

Wer sich von Böbingen auf den Weg nach Beiswang macht, der kommt ganz automatisch an der spätbarocken Wallfahrtskapelle vorbei. Jährlich zum Beiswanger Fest findet hier der traditionelle Gottesdienst statt, ansonsten ist die Kapelle, erbaut um 1680, ein stiller Ort zum beten oder um innezuhalten.

Seit jeher ist die Kapelle ein Wallfahrtsziel – nicht nur für die Böbinger Bürger, sondern auch für viele Auswärtige. Nur wenige Minuten Fußweg davon entfernt bietet sich die Möglichkeit zur Einkehr. Ein kleiner, aber feiner Spaziergang, für den keine Wanderschuhe benötigt werden.

Bewertung des Schauortes