St. Georgskapelle

Neben der im 15. Jahrhundert erbauten großen St. Vituskirche besitzt die Gemeinde Heuchlingen ein wahres Kleinod, das abseits vom Weg ganz unscheinbar an der Brackwanger Straße steht: die St. Georgskapelle

Sie war die erste Pfarrkirche der Gemeinde und wurde bereits um 1200 erbaut. Ausgrabungen belegen, eine frühe Existenz christlicher Bewohner. In der mehrmals umgebauten und renovierten Kapelle wird jeden Sonntag um 13 Uhr der Rosenkranz gebetet. Die evangelische Kirchengemeinde Böbingen-Mögglingen feiert dort von Mai bis Oktober im Rahmen der sogenannten „Sommerkirche“ alle vier Wochen am Sonntag ihren Gottesdienst.

Wer sie außerhalb dieser Zeiten besichtigen möchte, kann beim katholischen Pfarramt nach dem Schlüssel fragen.

Bewertung des Schauortes