Sebaldplatz

Der Sebaldplatz steckt voller Geschichte. „Reitplatz“ sagen ältere Bürger noch zu diesem Ort, weil einstmals das königlich-württembergische Militär hier mit Zug- und Reitpferden stationiert war. Und bei den Umbauarbeiten zu den Maurischen Gärten wurde 2018 direkt unter dem Platz eine bis dahin unbekannte Bunkeranlage aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt, die unterhalb der Grünanlage belassen wurde.

Am Sebaldplatz angesiedelt ist auch der Florian, moderner Hauptstützpunkt der bereits 1831 gegründeten Gmünder Feuerwehr, mithin eine der ältesten Deutschlands.

Bewertung des Schauortes