Himmelsgarten

Der Landschafts- und Familienpark Himmelsgarten ist zur Landesgartenschau 2014 entstanden. Am Ende des Gartenschaujahres standen damals die Verantwortlichen vor der Entscheidung, das Parkgelände zu erhalten oder zurückzubauen. Die Entscheidung fiel zugunsten eines nachhaltigen Landschafts- und Familienparks.

Weithin zu sehen ist der 38,5 Meter hohe Aussichtsturm Himmelsstürmer. An klaren Tagen reicht von der obersten Aussichtsetage der Blick mehr als 50 Kilometer weit  ins Land. Im Norden grüßt der Schwäbische Wald, im Süden die Schwäbische Alb. Und dort unten im Remstal die historische Innenstadt.

Eine weitere Attraktion vor allem für Familien mit Kindern ist der Wasserspielplatz mit aufwändig gestalteten Spielgeräten und einem abenteuerlichen Floßteich. Gleich daneben liegt ein naturbelassener Teich, wo die Besucher eine zauberhafte Tier- und Pflanzenwelt beobachten können.

Sportliche Herausforderungen warten im Waldklettergarten Skypark. Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden durchziehen den nahen Taubentalwald. Auch eine Kletterstrecke für Kleinkinder und sogar einen Parcours für Rollstuhlfahrer gibt es. Dem ist auch ein kleiner Hütten- und Biergartenbetrieb angeschlossen.

Auch die Spielegolfanlage am Fuße des Himmelsstürmer bietet Spaß für die ganze Familie und erfreut an schönen Tagen gleichfalls mit einem Biergartenbetrieb.

Ein Hingucker ist der Urweltgarten mit Ausstellung von lebensgroßen Dinosaurier-Figuren.In Schauschränken stellt dort der Naturkundeverein Schwäbisch Gmünd  versteinerte Pflanzen und Tier aus Jahrmillionen der Erdgeschichte aus.

Die neue Attraktion rechtzeitig zur Remstal-Gartenschau stellt im Himmelsgarten die Carina-Vogt-Schanze dar: Im Maßstab 1:10 und als Holzkugelbahn gestaltet wurde die Olympia-Schanze des russischen Wintersportzentrums Sotschi nachgebaut,  wo die Skispingerin aus dem Gmünder Stadtteil Degenfeld Gold gewann.

Zur Remstal-Gartenschau wird der Himmelsgarten üppiger denn je mit neuen Pflanzbeten aufblühen. Es gibt themenbezogene Blumen- und Staudenbereiche. Eine Besonderheit ist im Himmelsgarten das Streuobstzentrum. Auch die Imker und Kleingärtner sind mit einem umfangreichen, verfbandsbezogenen Info- und Veranstaltungsangebot im Himmelsgarten aktiv, um ihr Wissen an Interessierte weiterzugeben.

Bewertung des Schauortes