Heimatmuseum Horlachen

Das Heimatmuseum Horlachen ist seit 1986 im ehemaligen Schul- und Rathaus des Gschwender Teilorts untergebracht. Ehrenamtliche Mitarbeiter des Heimat- und Geschichtsvereins sorgen immer wieder für neue Ausstellungen im 1. Stock. Zu sehen sind Zeugnisse längst vergangener Zeiten aus den Bereichen Handel, Handwerk, Landwirtschaft und Haushalt. Im Erdgeschoss befindet sich das Domizil der Trachtengruppe.

Geparkt werden kann direkt vor dem Museum (Hagbergstraße 25). Unweit davon entfernt befindet sich auch die Bushaltestelle von Horlachen.

Geöffnet hat das Heimatmuseum an jedem ersten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr. An diesen Tagen bietet die Dorfgemeinschaft leckeren Kuchen und Kaffee im Museumscafé an.

Wer den Ausflug mit einem kleinen Spaziergang verbinden möchte, dem empfiehlt sich ein Spaziergang vom Hagbergturm aus.

Bewertung des Schauortes