Herlikofen

Das älteste Bauwerk des Stadtteils Herlikofen ist vermutlich die Kerker-Kapelle. Denn das „Gotteshäusle“ steht auf den fast 2000 Jahre alten Fundamenten ein Wachtturms am Limes. Die antike römische Grenzlinie durchzieht Herlikofen, wo heute vor allem modernes Wohnen angesagt ist.

Der Stadtteil ist von Häuslebauern beliebt und geschätzt. Und der Stadtteil (im Volksmund „Grabbenhausen“) zeichnet sich auch als Fasnetshochburg aus. Es fließen Freuden- und auch Trauertränen, wenn der Carnvelas Verein Grabbenhausen sein Maskottchen alljährlich am 11.11. ausgräbt und am Aschermittwoch wieder „beerdigt“.

Herlikofen ist auch die Heimat der berühmten Figuren und Tierchen der Firma Schleich, die weltweit nicht nur Kinderherzen erfreuen.

Infos zu Herlikofen

Nachrichten aus Herlikofen

Schauorte und Tipps in Herlikofen

  • Kerker-Kapelle

Tipps zu Herlikofen

Mit Innovationslust und Leidenschaft möchten wir gemeinsam mit unseren Leserinnen und Lesern, mit Vereinen und Kommunen die schönsten Plätze unserer Heimat vorstellen: Melden Sie uns Ihre Veranstaltungen, nennen Sie uns Themen, verraten Sie uns Ihren ganz individuellen Geheimtipp, beschreiben Sie uns einfach Ihren persönlichen Lieblingsort – ihren „Schauort“. Für Tipps zu interessanten Schauorten in Herlikofen einfach unser Kontaktformular „Schauorte in Schwäbisch Gmünd“ aufrufen.